Kreatives Wickeln: wenn die Waschmaschine zum Wickeltisch wird


wickeln auf der waschmaschine

Häufig denken Eltern, die ihr erstes Kind erwarten, dass man eine Wickelkommode braucht, um das Baby wickeln zu können. In der Tat gibt es ganz viele Möglichkeiten und die Wickelkommode ist nur eine davon.

Eine andere Variante wäre zum Beispiel die Waschmaschine als Wickelstation zu benutzen.

Wenn es keinen Platz für eine Wickelkommode in der Wohnung gibt, ist die Waschmaschine eine wunderschöne Alternative, die nicht nur platzsparend, sondern auch sehr bequem und praktisch ist.

Aus Sicherheitsgründen ist es zu empfehlen einen Wickelaufsatz darauf zu montieren und dann eine Wickelauflage in derselben Größe zu besorgen. Doch viele Eltern nutzen am Anfang nur eine Wickelauflage.

Erst nach 2-3 Monaten, wenn das Baby etwa mobiler wird, kaufen sie den Aufsatz, um die Wickelstation stabiler zu machen, oder wickeln sie einfach direkt auf dem Fußboden im Badezimmer.

Welche Vorteile hat das Wickeln im Badezimmer?

Das Baby im Badezimmer zu wickeln ist wahrscheinlich eine der praktischsten Lösungen, die man bei der Babyausstattung finden kann. Es macht so viel Sinn im Badezimmer zu wickeln.

Ich habe mehrmals von Eltern gehört, wie sie einen hübschen Wickeltisch zu Hause hatten, der aber nie in Verwendung gekommen ist. Es ist ihnen einfach viel bequemer gewesen, direkt im Bad zu wickeln.

Eltern, die bei jedem Windelwechsel Feuchttücher benutzen, würden sich wahrscheinlich für einen Wickeltisch, bzw. Wickelkommode im Kinderzimmer oder Bedzimmer entscheiden.

Das Bad wird da als Wickelplatz bevorzugt, wenn man Wasser anstatt Feuchttücher bei der Reinigung des Windelbereichs verwendet.

Im Badezimmer hat man fließendes Wasser zur Hand und braucht nicht ständig Schüsseln umher zu schleppen.

Angesichts der Tatsache, dass man ungefähr zehnmal pro Tag die Windel wechselt, kann das Bedzimmer-Wickeln zeitaufwänding und auch nervig sein, wenn es keinen schnellen Zugang zum fließenden Wasser gibt. Man muss den ganzen Tag lang mit Waschlappen und Wasser hantieren.

Außerdem ist es nicht sehr angenehm, wenn das Kinderzimmer nach Windeln riecht. Im Badezimmer ist man eher daran gewohnt. Eine kleine Sache, klingt allerdings logisch. 🙂

Möglichkeiten für Wickeln im Badezimmer

Falls du dich dafür entscheidest, das Badezimmer als Wickelplatz zu benutzen, gibt es mehrere Varianten, die du ausprobieren kannst. Man findet keine beste Option, sondern eine passende, je nachdem, welche Bedürfnisse man zurzeit hat.

Das Baby auf der Waschmaschine wickeln, bzw. auf dem Wäschetrockner

Das ist eine gute Variante und viele Eltern wickeln ihre Kinder auf diese Weise. Entweder legen sie eine Wickelauflage auf die Waschmaschine, oder montieren sie erst einen Wickelaufsatz für mehr Sicherheit. Was in welchen Fällen besser ist (nur Wickelauflage oder beides: Wickelaufsatz und Wickelauflage) wirst du gleich im Beitrag erfahren.

Das Baby auf der Badewanne wickeln

Es gibt auf dem Markt solche Gestelle, die auf die Badewanne kommen. Sie sind im Prinzip sehr stabil. Ich finde die aber nicht besonders angenehm, denn man muss das Baby in einer unbequemen Position wickeln und kann später Rückenschmerzen bekommen.

Wandwickeltisch zum Einklappen benutzen

Manche Eltern entscheiden sich für einen Wandwickeltisch, denn der spart Platz und ist ganz bequem zu nutzen. Allerdings finden Wandwickeltische am häufigsten Platz im Bedzimmer oder in anderen Wohnräumen.

Im Badezimmer hat man üblicherweise keinen extra Platz an der Wand für einen einklappbaren Wickeltisch. Der Wandwickeltisch ist daher aus eine parktische Lösung, würde aber nicht in jedem Badezimmer passen.

Einfach auf dem Fußboden im Badezimmer wickeln

Zu diesem Thema komme ich ein bisschen später im Beitrag, wenn ich das Boden-Wickeln als eine alternative Wickelmethode vorstelle. Für jetzt genügt es zu wissen, dass man auch diese Option im Badezimmer hat, bloß auf dem Boden zu wickeln. 🙂

Warum ist es so praktisch und bequem das Baby auf der Waschmaschine zu wickeln?

Jeder hat eine Waschmaschine zu Hause. Das ist schon eine gute Herausforderung die Waschmaschine als Wickelplatz zu benutzen. Man braucht keine Wickelkommode zu kaufen.

Am häufigsten befindet sich die Waschmaschine im Badezimmer. Zwar gibt es Haushalte, wo sie in der Küche ist, aber in den meisten Fällen assoziiert man Waschmaschine mit Badezimmer. Das ist eine weitere logische Ursache für Wickeln auf der Waschmaschine. Man hat fließendes Wasser zur Hand, was im Bedzimmer zum Beispiel nicht der Fall ist.

Kleine Wohnungen sind häufig in Deutschland zu treffen (und nicht nur in Deutschland). Oftmals passiert es so, dass man über wenig Platz verfügt und deswegen kreative, flexible und kluge Lösungen für sein Zuhause braucht.

Besonders bei der Babyausstattung muss man extra flexibel sein, um genug Platz für all die Utensilien schaffen zu können. Die Waschmaschine bietet in diesem Fall einen extra Raum, der passend für Windelwechsel ist.

Wenn man sein Baby auf dem Bett, auf dem Boden oder über der Babywanne wickelt, muss man in einer ziemlich unangenehmen Position stehen und sich jedes Mal über das Baby beugen, knien, hocken und so weiter.

Die Höhe der Waschmaschine entspricht perfekt der Körpergröße und man kann das Baby in eine aufrechte, entspannte Position wickeln.

Mit anderen Worten gesagt, die Waschmaschine bietet den Komfort einer Wickelkommode und eines Wickeltisches, ist aber gleichzeitig billiger und nimmt weniger Platz ein (man hat sowieso eine Waschmaschine zu hause).

Außerdem ist es allgemein anerkannt, das Baby auf der Waschmaschine zu wickeln. Dies ist keine neue, seltsame und noch nicht getestete Methode. Es ist mittlerweile eine etablierte Babyausstattung Möglichkeit geworden.

Man kann auf dem Markt viele Wickelaufsätze und Wickelauflagen finden, die für eine Waschmaschine geeignet sind und die man kinderleicht zusammenbauen kann.

Man braucht nicht handwerklich begabt zu sein, um einen Wickelaufsatz auf der Waschmaschine zu befestigen. Jede Waschmaschine kann zu einer einsatzbaren Wickelstation umgewandelt werden. Meiste Wickelaufsätze verfügen auch über eine oder zwei Ablageflächen, wo man die Babykosmetik und Windeln aufbewahren kann. Man hat alles griffbereit.

So sieht ein typischer Wickelaufsatz für Waschmachinen aus:

KraftKids Wickelaufsatz für Waschmaschinen geeignet

Es gibt ein Ablageregal. Bei den meisten Modellen kann man das Regal sowohl rechts, als auch links anbringen. Die Ecken abgerundet und hoch. Wenn man den Aufsatz nicht mehr braucht, kann man den abnehmen.

Nur Auflage oder Auflage+Aufsatz für die Waschmaschine?

Der Wickelaufsatz ist so gestaltet, das er nicht rutscht (er hat einen kleinen Rand). Aus Sicherheitsgründen wäre es viel besser einen Aufsatz erst zu montieren. Bei Neugeborenen, die sich kaum bewegen, würde eine einfache Auflage von Nutzen sein.

Das wäre jedoch eine kurzfristige Übergangslösung. Denn in nur ein paar Monaten beginnt sich das Kind zu bewegen und dann wird es viel zu gefährlich, nur auf eine Auflage zu wickeln. Es ist besser einen stabilen Wickelaufsatz darunter zu haben.

Generell gibt es viele Eltern, die ihre Kinder nur auf Auflage wickeln ohne irgendwelchen Wickelaufsatz extra gekauft und montiert zu haben. Es ist also ganz möglich.

Allerdings sollte man sicherstellen, dass die Wickelausstattung stabil ist. Steht die Wickelmaschine „alleine“ inmitten im Badezimmer oder befindet sie sich ganz neben der Wand, neben dem Wäschetrockner usw?

Der Platz, wo die Waschmaschine ist, kann hier eine entscheidene Rolle spielen. Aber auch wenn die Waschmaschine auf einem sicheren Platz steht, sollte man ganz viel beim Wickeln aufpassen, denn die Gefahr des Herunterfallens ist ohne einen Wickelaufsatz viel größer.

Wenn man sich nur für die Wickelauflage entscheidet und keinen Aufsatz extra nimmt, kann man nach einigen Monaten (Baby wird mobiler) einfach auf dem Boden im Badezimmer weiter wickeln. Das lässt sich vielleicht komisch klingen, ist aber nicht.

Viele Eltern wickeln ihre Kinder auf dem Boden im Badezimmer. Dazu nutzen sie eine ganz normale Wickelunterlage und legen sie die auf den Fußboden.

Manche Eltern verwenden auch eine etwas dickene Wickelauflage mit abwaschbarer Oberfläche. Darauf kann man ein Badetuch oder eine Babydecke legen und…fertig! Man hat fließendes Wasser zur Hand, verfügt über einen großen Wickelraum (ideal für sich umdrehende Kinder), spart Platz in der Wohnung und am Wichtigsten – vermeidet das Risiko, dass sein Baby plötzlich herunterfällt.

Kleiner Tipp: Falls du dich für die Lösung „einfach Wickelauflage auf der Waschmaschine“ entscheidest, achte darauf, dass die Auflage nicht übersteht. Sie sollte ideal auf der Waschmaschine sitzen, sonnst kann sie leicht kippeln.

Was beim Kauf eines Wickelaufsatzs für Waschmaschine zu beachten ist

Der gute Wickelaufsatz für Waschmaschine verfügt über abgerundete Kanten und komplett glatte Oberfläche. Der ist für alle Waschmaschinenmodelle geeignet, ist leicht zu montieren und auch so leicht abzunehmen. Das Material sollte schadstofffrei sein, wenn nicht das ganze Material, dann mindestens der Überzug.

Das Wichtigste bei dem Wickelaufsatz, worauf man achten sollte, ist die Stabilität und Sicherheit.

Ein guter Aufsatz verfügt über Schutzkanten, die 10-12 cm hoch sind und auch nach unten etwa 2-3 cm gehen, sodass der Aufsatz die Waschmaschine umrahmt. Das hilft für eine stabile Fixierung und verhindert ein Verrutschen.

Außerdem sollte der Wickelaufsatz ein zusätzliches stabiles Ablageregal haben, das beiseitig montierbar ist und genügend Platz für die Baby’s Pflegeprodukte bietet. Das ist jedoch kein Muss, sondern ein schönes Feature. Denn es gibt auf dem Markt auch ganz gute und stabile Wickelaufsätze, die ohne Regal gestaltet sind.

Man kann in der Regel die Baby Sachen auch neben der Waschmaschine, zum Beispiel auf dem Trockner aufbewahren. Es hängt davon ab, wie viel Platz man im Bad hat und wie das Bad als Ganzes eingerichtet ist.

Hier sind einige hochwertige Wickelaufsätze für Waschmaschine:

KraftKinds*

Trend-Welt*

Roba*

Vicco*

Die Wickelauflage selbst ist auch zu beachten. Sie sollte vor allem rutschfest sein und stabil auf dem Aufsatz liegen. Es ist wichtig, dass ihre Größe dieser des Aufsatzs völlig entspricht. Die besten Wickelauflagen verfügen über keilförmige Seiten, die hochgehen. Sie geben dem Baby extra Schutz vor Herrunterrollen.

Wichtig! Unabhängig davon wie stabil ein Wickelaufsatz/ eine Wickelauflage ist und welche Schutz sie vor Herunterfallen bietet… man darf sein Baby NIE allein auf der Wickelstation lassen. Befindet sich ein Baby auf dem Wickeltisch, sollte man immer ganz vorsichtig sein.

Kreative Ideen für Waschmaschine-Wickeltisch Gestaltung

Man kann den Wickelplatz echt schön, kreativ und praktisch organisieren. Hier sind einige tolle Ideen, die ich im Internet gefunden habe.

Das erste Beispiel passt für Badezimmer mit Waschmaschine und Wäschetrockner. Man bekommt sehr viel Platz, den man in eine wunderschöne Wickelstation verwandeln kann. Ein Wandregal hinzufügen, Baby Mobile über den Wickelaufsatz aufhängen und fertig.

wickelaufsatz auf waschmaschine, wickelraum dekorieren und organisieren

Quelle: Pinterest

Man kann jede Wand in ein Aufbewahrungssystem für die Windeln und Baby Produkte umfunktionieren.

wunderschöne wickelstation im badezimmer, wickelaufsatz auf der waschmaschine

Quelle: homevialaura.com

Es gibt hunderte Ideen für süße Wanddekoration, die man benutzen kann. Man kann zum Beispiel einige lustige Bilder über den Wickelaufsatz an die Wand aufkleben.

wickelstation auf der waschmaschine schön gestalten

Quelle: Kusitin Kautta

Man kann sich für eine schlichte und stilvolle Wickelstation in Weiß und Grau entscheiden:

schöne wickelstation auf der waschmaschine gestalten

Quelle: Style Room

Regalsystem, das sowohl für die Waschmittel, als auch für die Windel Sachen passend ist:

wickelkommode ersatz wickeln auf waschmaschine

Quelle: Pinterest, uploaded von Sinirella

Weitere Ideen für Waschmaschine-Wickelstation:

wickelplatz auf der waschmaschine gestalten- wandregale

Quelle: Pinterest

wickelaufsatz- wickeln auf der waschmaschine- mit baby mobile dekorieren

Quelle: Pinterest

wickeltisch im badezimmer auf der waschmaschine

Quelle: Pinterest

Fazit:

Hoffentlich hast du etwa Neues zum Thema „Baby wickeln auf der Waschmaschine“ gelernt. Ich persönlich finde diese Lösung super praktisch für kleine Räume, es ist aber eine Geschmackssache.

Manchen Eltern gefällt die Idee einfach nicht, ihr Kind auf der Waschmaschine zu wickeln, und kaufen lieber einen kleinen Wickeltisch oder wenn sie Platz an der Wand haben – einen aufklappbaren Wandwickeltisch.

Wie gesagt, es gibt keine beste Variante, nur eine passende.

Wenn du weitere Infos zum Thema Wickeln, oder auch Unetrwegs mit Baby, Wickelrucksäcke und mehr bekommen willst, kannst du hier klicken.

Viel Spaß beim Wickeln!

Angie

Als mein erstes Kind zur Welt gekommen ist, war ich sehr glücklich. Immer noch fühlte ich mich unsicher, besonders wenn ich mit dem Baby draußen war. Es gibt einfach so viele Sachen, die man vorplanen und vorbereiten muss. Jetzt, nach mehreren Jahren Erfahrung mit zwei Wickelkindern, kann ich schon ein paar Tipps und Empfehlungen anderen Müttern geben. Persönlich bin ich ein großer Fan von Wickelrucksäcken. Dieser Blog ist auch so entstanden - als ein Hobby Blog für meine Top Favoriten. Dann habe ich die Themen erweitert: zu Wickeln und Unterwegs mit Baby. Diese beide Themenbereiche liegen mir auch am Herzen.

Letzte Beiträge